Instsandsetzungsarbeiten Chemiewerk Autodienst West und Hüffermann

Chemiewerk setzt bei Instandsetzungsarbeiten auf Mobilbaukran MK 140

Anlässlich Instandsetzungsarbeiten von einem Reaktor eines Chemiewerkes kommt der Mobilbaukran MK 140 von Autodienst West Frankfurt zum Einsatz. Während rund zwei einhalb Monaten leistet das Allround-Talent dort umfangreiche Unterstützung und leistet vielseitige Hübe. Der Mobilbaukran sorgt beispielsweise für die Montage der Baustellenbeleuchtung, wodurch auch Nachtarbeiten möglich sind.

In einem nächsten Schritt hebt er den 2,8 t schweren Reaktordeckel. Bei einer Ausladung von 33,5 m und der Aufnahme des Deckels aus dem Inneren des Reaktors hat sich besonders die Anwendung der Funkfernsteuerung bewiesen. Kranfahrer Stephan Achenbach fasst zufrieden zusammen, dass er sich somit frei bewegen kontte, ohne die Last aus den Augen zu verlieren.

Für manche Hübe kommt auch der Autokran LTM 1500 von Hüffermann Krandienst unterstüzend hinzu.

Mit dem Mobilbaukran kann auf Nummer sicher gegegangen werden – so hebt Kranführer Achenbach mit dem MK 140 auch Mitarbeiter einer Reinigungsfirma im Personentransportkorb in den Reaktor hinein. Für die schnelle Abwicklung derartiger Einsätze bietet Liebherr für Peresonentransporte mit dem MK 140 eine spezielle Zusatzausrüstung an.

Der MK 140 hat auch die Gerüste selbst an den Haken genommen – während vier Tages- und drei Nachtschichten hob er 125 Tonnen Material in den Reaktor heben.

Stephan Achenbach äussert sich zum Ende der Instandsetzungsarbeiten im norddeutschen Stade sehr zufrieden. Bei diesem abwechslungsreichen Job habe er für die zahlreichen Aufgaben alle Vorteile des MK nutzen können: Arbeiten mit der Funkfernsteuerung sowie zur Nutzung der höhenverstellbaren Kabine wären zum Einsatz gekommen.

Mobilkran LTM 1500 und Mobilbaukran LTM 140 ADW

MK 140 Mobilbaukran Autodienst-West Frankfurt

Mobilkran und Mobilbaukran Hüffermann ADW

Mobilbaukran am Reaktor - Chemiewerk - ADW

Kranarbeiten Mobilbaukran und Mobilkran

Lesen Sie weitere Einzelheiten über den MK 140 auch bei Liebherr…